Zum Hauptmenü

Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden.

Eintägige Weiterbildungskurse

Einführung in die öffentliche Sozialhilfe und ihre Umsetzungsbestimmungen im Kanton Freiburg

NEUER DEUTSCHSPRACHIGER KURS

Der Kurs vermittelt eine allgemeine Einführung in die öffentliche Sozialhilfe. Ausgehend vom kantonalen Sozialhilfegesetz (SHG) und den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) werden die Umsetzungsbestimmungen im Kanton Freiburg beleuchtet. Ein besonderer Fokus wird auf die Grundprinzipien und Ziele der Sozialhilfe gelegt, sowie auf Rechte und Pflichten der unterstützten Person. Des Weiteren werden die Themen Anspruchsvoraussetzungen, Leistungen gemäss SHG, Sanktionen, Nichteintreten und Ablehnung behandelt sowie die Organisation der Sozialhilfe im Kanton Freiburg.

Ziele

Die Kursteilnehmenden erhalten

  • eine Übersicht über die öffentliche Sozialhilfe, ihre rechtlichen Anspruchsvoraussetzungen und Grundprinzipien, ihre Ausgestaltung und Anwendungsbestimmungen innerhalb des Kantons Freiburg
  • die Möglichkeit, die theoretischen Elemente in Übungen mit Fallbeispielen anzuwenden sowie Antworten auf ihre allgemeinen Fragen zur Sozialhilfe und Sozialhilfepraxis im Kanton Freiburg zu erhalten

Programm

Morgen

8:30 - 10:00 Uhr: Überblick gesetzliche Bestimmungen und Organisation

  • Rechtsgrundlagen und Organisation der Sozialhilfe im Kanton Freiburg
  • Eidgenössische Bestimmungen: BV, ZUG und AIG
  • Sozialhilfegesetz, Ausführungsreglement, Verordnungen, Richtlinien und Weisungen des Kantonalen Sozialamts für die Anwendung der SHG-Richtsätze
  • Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe SKOS
  • Akteure und Zuständigkeiten gemäss SHG, territoriale Organisation (inkl. Sozialkommissionen und Kantonales Sozialamt)

10:00 - 10:30 Uhr: Pause

10:30 - 12:00 Uhr: Grundlagen der Sozialhilfe

  • Grundprinzipien und Ziele der Sozialhilfe
  • Die Sozialhilfe als letztes Auffangnetz, Grenzen der Sozialhilfe
  • Materielle und persönliche Hilfe, Prävention, soziale Eingliederungsmassnahmen (SEM)
  • Anspruchsvoraussetzungen und Leistungen gemäss SHG
  • Rechtlicher Status, sozialhilferechtliche Wohnsitzsituation, laufendes Existenzminimum, Vermögen, Drittansprüche
  • Rechte und Pflichten der unterstützten Person
  • Rechts- und Handlungsfähigkeit, rechtliches Gehör, Akteneinsicht, schriftlich begründete Verfügung
  • Auskunfts- und Meldepflicht, Minderung der Bedürftigkeit
  • Amtsgeheimnis und Datenschutz
  • Auflagen und Sanktionen
  • Subsidiaritäts- vs. Pflichtverletzungen, Sozialhilfemissbräuche
  • Einstellung, Ablehnung und Nichteintreten
  • Inspektion und Kontrollen, Strafbestimmungen
  • Gesetzmässigkeit, Gleichbehandlung, Verhältnismässigkeit, Treu und Glauben, Willkürverbot

Nachmittag

13:00 - 16:30 Uhr: Einstieg in die Praxisanwendung

  • Was kann von der Sozialhilfe übernommen werden und was nicht
  • Berechnung Grundbedarf und situationsbedingte Leistungen
  • Existenzminimum- bzw. Budgetberechnung
  • Fallbeispiele in Gruppen erarbeiten und austauschen
  • Diskussionen und Fragen zur Praxis
  • Kursevaluation

Pädagogische Methoden

Theoretische Inputs, Fallbeispiele aus der Praxis, Übungen, Austausch unter den Teilnehmenden und mit den Dozentinnen.

Bemerkungen

Der Kurs findet in einer Gruppe von maximal 16 Teilnehmenden statt.

Die Rechnungstellung erfolgt nach dem jeweiligen Anmeldeschluss. Der Kursbetrag bleibt geschuldet, wenn die Abmeldung nach Anmeldeschluss erfolgt.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich die HSA-FR vor, den Kurs zu annullieren. Allfällige bereits bezahlte Kursbeträge werden rückerstattet.

Sonderzeitplan: 8:30 - 12:00 Uhr / 13:00 - 16:30 Uhr

Auf einen Blick

Abschluss

ZERTIFIKAT über den Abschluss des Kurses "Einführung in die öffentliche Sozialhilfe und ihre Umsetzungsbestimmungen im Kanton Freiburg"

Kursdaten

Donnerstag 29. September 2022

Anmeldeschluss

Mittwoch 31 August 2022

Zielpublikum

Sozialarbeitende, die einen Überblick über die öffentliche Sozialhilfe und ihre Anwendungsbestimmungen im Kanton Freiburg erhalten möchten; Sachbearbeitende in Sozialdiensten, Mitglieder von Sozialbehörden.

Studiensprache

Deutsch

Studiengebühren

Fr. 250.-

Studienort

Hochschule für Soziale Arbeit, Mozaïk, route des Arsenaux 16a, 1700 Fribourg

Anmeldung für den "Einführung in die öffentliche Sozialhilfe und ihre Umsetzungsbestimmungen im Kanton Freiburg"

Anmeldung

Anmeldefrist: Mittwoch 31 August 2022

Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

Sekretariat Weiterbildung

Stock: 5
Büro: 5.5.09
+41 26 429 62 70


Telefonzeiten: Montag und Donnerstag, 09.00–17.00 Uhr